Pressemitteilung - „Rhein in Flammen“ St. Goar am 17. September 2022: Spätzüge ab St. Goar

Herausgeber: SPNV-Nord

Am Samstag, dem 17. September 2022 findet in St. Goar wieder das beliebte Event „Rhein in Flammen“ statt.

Deshalb hat der SPNV-Nord zur Verbesserung der Rückfahrmöglichkeiten in der Nacht von Samstag auf Sonntag (17./18. September) auf der Linie RE 2 (SÜWEX) eine zusätzliche Fahrt nach Koblenz Hbf bestellt. Sie beginnt um 23:05 Uhr in St. Goar und bedient alle Halte bis Koblenz Hbf.

Insgesamt verkehren nach dem Feuerwerk in der Nacht 17./18.09.2022 folgende Züge ab St. Goar:

  • Abfahrt um 22:19 Uhr: RB 26 (MittelrheinBahn) nach Mainz Hbf
  • Abfahrt um 22:38 Uhr: RE 2 (SÜWEX) nach Koblenz Hbf
  • Abfahrt um 23:05 Uhr: RE 2 (SÜWEX) nach Koblenz Hbf
  • Abfahrt um 23:30 Uhr: RB 26 (MittelrheinBahn) nach Bingen (Rhein) Hbf und dort mit Umstieg direkter Anschluss nach Mainz Hbf
  • Abfahrt um 23:56 Uhr: RB 26 (MittelrheinBahn) über Koblenz Hbf nach Remagen und dort mit Umstieg direkter Anschluss nach Bonn und Köln  
  • Abfahrt um 00:30 Uhr: RB 26 (MittelrheinBahn) nach Bingen (Rhein) Hbf

 

Am 17.09.2022 halten aus Richtung Koblenz und Mainz zusätzlich folgende Züge in

St. Goar:

  • Ankunft um 15:25 Uhr: RE 2 (SÜWEX) aus Richtung Koblenz Hbf
  • Ankunft um 17:25 Uhr: RE 2 (SÜWEX) aus Richtung Koblenz Hbf
  • Ankunft um 19:25 Uhr: RE 2 (SÜWEX) aus Richtung Koblenz Hbf
  • Ankunft um 14:32 Uhr: RE 2 (SÜWEX) aus Richtung Mainz Hbf
  • Ankunft um 16:32 Uhr: RE 2 (SÜWEX) aus Richtung Mainz Hbf
  • Ankunft um 18:32 Uhr: RE 2 (SÜWEX) aus Richtung Mainz Hbf

 

Genauere Informationen zum Fahrplan sind über die digitalen Fahrplanauskünfte der Deutschen Bahn (DB Navigator und www.bahn.de) und Rolph (www.rolph.de) abrufbar. Der SPNV-Nord empfiehlt den Fahrgästen, sich darüber vor der Fahrt über die aktuelle Zuglage zu informieren.

Im Bereich des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel (VRM) empfehlen wir zur Anreise die Tageskarte, Minigruppenkarte oder den Gruppenfahrschein. Außerhalb des VRM bietet sich eine Nutzung des Rheinland-Pfalz-Tickets an. Nähere Infos zur Veranstaltung sind unter www.rhein-in-flammen.com erhältlich.