Verkehrseinschränkungen auf der Moselstrecke verlängern sich bis Donnerstag, den 24.11.2022

Herausgeber: SPNV-Nord

Aktuell führt die DB Netz Brücken- und Streckenbauarbeiten auf der Moselstrecke durch. Diese Arbeiten verlängern sich bis vorrausichtlich Donnerstag, 24.11.2022. Das Ersatzkonzept ist angepasst.

Die aktuellen Arbeiten an der Moseltalstrecke verlängern sich. Wie die DB Netz Freitag Nachmittag kurzfristig mitteilte, kommt es bei der Erneuerung der Eisenbahnüberführung in Klotten zu unerwarteten Schwierigkeiten. Die vorgesehene Aufhebung der Streckensperrung kann daher am Montag nicht stattfinden; vielmehr kommt es zu einer eingleisigen Streckenführung.

Aufgrund dieser Einschränkung wird auf der Moselstrecke ein vorübergehendes Verkehrs­konzept eingeführt:

  • Moseltal-RB (RB 81) fährt ohne Einschränkungen zwischen Trier und Koblenz. Mit Verspätungen aufgrund des eingleisigen Abschnitts ist jedoch zu rechnen
  • Süwex (RE 1/11) fällt zwischen Cochem und Koblenz aus. Ein Ersatzverkehr mit Schnell-Bussen ist zwischen Cochem und Koblenz (ohne Halt) eingerichtet

 

Hinweise und Informationsmöglichkeiten zu Reiseverbindungen

Die Reisenden werden gebeten, mehr Reisezeit einzuplanen, die vom Zugverkehr abweichenden Fahrzeiten der Busse und die Aushänge vor Ort an den betreffenden Bahnhöfen zu beachten, da die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs (SEV) zum Teil nicht direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen. Eine Fahrradmitnahme ist in den Bussen des Ersatzverkehrs nicht möglich.

Detailangaben und Aushänge zu den baubedingten Fahrplanänderungen sind im Bauinformationsportal unter www.bauinfos.deutschebahn.com  abrufbar.

Reisende können die aktuellen Verbindungen in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/Reiseauskunft  abrufen.